Historie

Die Gründung des Vereins geht auf das Jahr 1916 zurück. Treibende Kraft und Gründungsmitglied waren seinerzeit Prof. Dr. iur. Ernst Bruck und Prof. Dr. phil. Paul Riebesell, damaliger Direktor der Hamburger Feuerkasse.

1945 übernahm Prof. Dr. iur. Hans Möller den Vorsitz des Versicherungswissenschaftlichen Vereins. Bereits bei seiner Gründung legte man Wert auf eine ausgewogene Zusammensetzung des Vorstandes. Neben den Vertretern der Wissenschaft gehören ihm bis heute Vertreter der Versicherungsgesellschaften, der Versicherungsvermittler und der Versicherungsnehmer an. Der Verein hat zurzeit rund 600 Mitglieder, zumeist persönliche. Vorsitzender ist seit 2006 Prof. Dr. iur. Robert Koch.

Jedes Jahr finden sechs bis sieben Vortragsveranstaltungen in Zusammenarbeit mit dem Seminar für Versicherungswissenschaft statt. Fast alles, was Rang und Namen hat in Deutschland, hat hier schon gesprochen. Seit seiner Gründung führte der Verein bereits mehr als 740 Vortragsveranstaltungen durch.

mehr lesen